Best Western Hotel Kinsky Garden Prager Kleinseite – Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten

Die Angestellten unserer Hotelführung helfen Ihnen gerne bei der Zusammenstellung einer Besichtigungstour. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:reception@hotelkinskygarden.cz.

 

Karlsbrücke

Die Karlsbrücke ist eine berühmte historische Brücke über die Moldau in Prag. Das Best Western Hotel Kinsky Garden befindet sich nur etwa einen Kilometer von der Karlsbrücke entfernt. Ihr Bau wurde 1357 unter König Karl IV begonnen und Anfang des 15. Jahrshunderts beendet. Als einzige Überquerungsmöglichkeit über die Moldau bis 1841 war die Karlsbrücke die wichtigste Verbindung zwischen der Prager Burg und der Altstadt und anliegenden Bezirken.

Prager Burg

Die Prager Burg ist eine Burg in Prag und war Amtssitz der böhmischen Könige, Kaiser des Heiligen Römischen Reiches und der Präsidenten der Tschechoslowakei und der Tschechischen Republik. Das Best Western Hotel Kinsky Garden Prag ist nur 20 Gehminuten von der Prager Burg entfernt. Die Tschechischen Kronjuwelen werden dort aufbewahrt. Die Prager Burg ist das größte geschlossene Burgareal der Welt entsprechend des Guinness Book of Records mit 570 Metern Länge und einer durchschnittlichen Breite von 130 Metern.

Nationaltheater

Das Nationaltheater in Prag ist bekannt als die Alma Mater der tschechischen Oper und als das Nationaldenkmal der tschechischen Geschichte und Kunst. Wir laden die Gäste des Best Western Hotel Kinsky Garden in der Prager Kleinseite dazu ein, die Moldau zu überqueren und diese Hochburg der tschechischen Kultur zu besuchen. Das Nationaltheater gehört zu den wichtigsten tschechischen Kulturinstitutionen mit einer reichen künstlerischen Tradition, die von den herausragensten Persönlichkeiten der tschechischen Gesellschaft gegründet und aufrechterhalten wurde.

Kirche Maria vom Siege

Der Altar, in dem die weltberühmte Statue des Prager Jesulein aufgestellt und verehrt wird, befindet sich in der Karmelitská Straße auf der Kleinseite Prags, nur wenige Schritte vom Best Western Hotel Kinsky Garden entfernt. Die der Jungfrau Maria vom Siege und dem heiligen Antonius von Padua gewidmete Kirche wird jedes Jahr von Hunderttausenden von Gläubigen aus der Tschechischen Republik und der ganzen Welt besucht. Gleichzeitig ist die Kirche Maria vom Siege ein kulturelles und künstlerisches Denkmal von weltweiter Bedeutung. Es ist ein Teil des UNESCO-Weltkulturerbes.

Altstädter Ring

Gelegen zwischen dem Wenzelplatz und der Karlsbrücke, platzt der Altstädter Ring im Sommer oft aus allen Nähten vor Besucher. Viele architektonische Stile sind hier vertreten, von der gothischen Teynkirche bis zur barocken St. Nikolauskirche. Der Platz ist eine Oase für den von den schmalen Strassen Prags müden Reisenden. Zwischen den Kirchen findet der Besucher hier die Aposteluhr, während er auf dem Turm des Altstädter Rathauses den Panoramablick geniessen kann.

Gemeindehaus

Das Gemeindehaus (Tschechisch: Obecní dům) ist eine Sehenswürdigkeit und Konzerthalle in Prag und ein wichtiges Gebäude in der architektonischen und politischen Geschichte der Tschechischen Republik. Es befindet sich in der Náměstí Republiky 5. Das Gebäude wurde um 1900 von der Stadt auf einem unwegigem Gelände in Auftrag gegeben, jedoch verliefen zwei architektonische Ausschreibungen unbefriedigend. Das Projekt wurde daraufhin an die Architekten Osvald Polívka und Antonín Balšánek, die sowohl als künstlerische Koordinatoren sowie Designer agierten, vergegeben. Der Bau begann 1905 und wurde 1912 eröffnet.

Wenzelsplatz

Der Wenzelplatz (Tschechisch: Václavské náměstí ) ist einer der grössten Plätze der Stadt und das Geschäfts- und Kulturzentrum in der Neustadt von Prag. Viele historische Geschehnisse fanden hier statt und er ist der tradtionelle Hintergrund für Demonstrationen, Feiern und öffentlichen Kundgebungen. Der Platz ist benannt nach dem Heiligen Wenzel, dem Schutzheiligen von Böhmen. Er ist Teil des historischen Zentrum von Prag, einem Weltkulturerbe.

Laurenziberg

Der Petřín (327 m) ist ein Hügel im Zentrum von Prag, Tschechische Republik. Er liegt etwa 130 m neben dem linken Ufer der Moldau. Der Hügel ist fast vollständig bedeckt mit Parks und ein beliebtes Erholungsgebiet für die Einwohner von Prag. Der Hügel (auf Deutsch bekannt als der Laurenziberg) wird von Franz Kafka in seiner frühen Kurzgeschichte Beschreibung eines Kampfes sowie kurz von Milan Kundera in seinem Buch Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins erwähnt. Der höchste Punkt des Hügels ist mit Prags Viertel Malá Strana druch die Petřín-Standseilbahn verbunden, einer Seilbahn , die 1891 eröffnet wurde.